NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

how to magic loop-a-doop?

Arbeiten, die in Runden gehäkelt werden, beginnen meist mit einem Ring. Hier stelle ich Dir mal den Ringknoten oder auch Magic Loop vor und zeige, wie Du den lernen kannst. Der Ringknoten ist eine Möglichkeit, um einen Ring zu gestalten, der sehr gut und eng zugezogen werden kann. In den entstandenen Ring mit der Häkelnadel eine feste Masche häkeln, diese fest zuziehen und die Arbeit nach Anleitung beginnen.
Eine Alternative ist der Luftmaschenring, bei dem eine bestimmte Anzahl an Luftmachen mittels einer Kettmasche zum Ring geschlossen wird. Der Luftmaschenring lässt sich aber nicht so gut zuziehen.

und so geht's:

1. Fadenende nach rechts

2. Schlaufe bilden. Fadenende liegt oben.

3. Schlaufe über das kurze Ende heben, sodass die ganze Schlaufe über dem Fadenende liegt.

4. Halte nun den Faden an der angekreuzten Stelle und am Fadenende fest. Ziehe mit dem langen Ende die Schlaufe zu, sodass ein Ring entsteht.

5. Fadenende und Ring festhalten und am langen Ende des Fadens ziehen, bis ein fester Knoten entsteht. Tataaa! Der Ringknoten ist fertig!

! Der Ring soll sich durch ziehen am Fadenende zuziehen lassen !

 

Merken

Merken